Vakuumreinigung

Hoffmann Umweltdienste aus Neustadt/Aisch
bietet jetzt NEU an: Das Vakuumwaschverfahren


Das Vakuumwaschverfahren bietet eine Reihe von Vorteilen:

• Entfernung der toxischen Oberflächenbeläge, wie DDT und Lindan,
ohne den Untergrund zu beschädigen und Staub aufzuwirbeln

• Reduzierung der Kontakt- und Atemgiftwirkung

• Abreicherung des DDT-Wertes im Holz um bis zu 75 %

Die Einsatzgebiete sind:

• Konstruktionshölzer in Dachstühlen

• Holzfußböden, Holzdecken und Vertäfelungen in historischen
Gebäuden

• Orgeln und Kirchengestühle

Und so funktioniert das Vakuumwaschverfahren:

• In dem Verfahren wird über einen Vakuumwaschautomat mit Sprüh-/ Saugköpfen verschiedener Größen die kontaminierte Oberfläche mit Wasser befeuchtet und im gleichen Arbeitsgang zusammen mit dem suspendiertem Staub und DDT-Kristallen wieder abgesaugt.

• Ein geschlossener Kreislauf mit getrennten Frisch- und Schmutzwasserbehältern stellt die umweltgerechte Entsorgung des kontaminierten Waschwassers sicher.

 

 

 

 Aktuelle NEWS


Befall im Dachstuhl-/Boden

Schimmel oder andere giftige Stoffe entdeckt - Holzschutzmittel ?
LÖSUNG: hier klicken >>>

 

Alte Laboreinrichtungen?

Sie suchen einen Profi zum Abbau und/oder Entsorgung alter Geräte oder z,B. ganzer Laboratorien?
LÖSUNG: hier klicken >>
>

Oberflächen entschichten ?

Die Firma Hoffmann Umweltdienst bietet ein neuartiges Verfahren zum Abtragen von gefährlichen Oberflächenbeschichtungen... hier klicken >>>

Staubeinhausung?

Hoffmann Umweltdienste nimmt wieder einmal eine Vorreiterrolle ein. Diesmal mit einer  geschlossenen Staubeinhausung... >>> hier klicken

 

 

 

Hoffmann Umweltdienste  • Am Pfalzbach 27 • 91413 Neustadt an der Aisch • Tel.: 09161/875365